DRACHENBOOT Fun-Sport TEAM
         
        • 10
          Sep

          Ein spannendes Regattenwochenende

          Ein langes, spannendes, leider nicht ganz zufrieden stellendes, aber trotzdem tolles Wochenende liegt hinter uns!

          Am Freitag war treffen um 16:30 Uhr auf dem Menzer-Werft Platz in Geesthacht zum Zelt aufbauen. Wir waren sehr dankbar, dass es Teams gab, die vor uns aufgebaut hatten, denn gerade eingetrudelt regnete es in Strömen. Aber auch so etwas geht vorbei und da Rainer noch mit dem Zelt auf der Autobahn steckte, ging der Rest erstmal die "Seeadler" begrüßen. Schnell waren wir mit am anpacken und als Rainer und Co. da waren, lüden wir erst einmal die ersten beiden Boot ins Wasser, bevor es ans aufbauen unseres Zeltes ging.

          Am Samstag war Teamtreffen um 11:00 Uhr. Der Platz hatte sich verändert. Jetzt stand dicht an dicht ein Teamzelt nach dem anderen und das Treiben war schon voll im Gange, da seit morgens Teamtraining von den Seeadlern angeboten wurde. Zwei spannende Rennen mit unserem Team, viel Unterstützung bei anderen Teams und das Team "Freischwimmer" lagen am Abend hinter uns und mit dem 5 von 27 Plätzen waren wir doch sehr zufrieden. 

          Am Sonntag war´s selbe Zeit, selber Ort und wieder ging es darum möglichst weit vorne mit dabei zu sein.
          Nach der ersten Runde lagen wir auf Platz zwei direkt hinter den Kampfdrachen, wo das Team schon wirklich stolz auf sich war. Das hatten wir nicht gedacht! Nun hieß es, dass muss gehalten werden.
          Aber erst einmal waren die Freischwimmer und viele andere Teams dran, wo unser Team immer wieder mit dabei war und dann ging es leider etwas kaputter in den Vorlauf. Mit dem dritten Platz retteten wir uns aber noch ganz locker ins Halbfinale und mussten da aber noch deutlich zulegen, um dass Finale zu erreichen.
          Leider lief dann nicht mehr alles so wie erhofft. 
          Vielleicht hatte der eine oder andere zu viel in einem anderen Team ausgeholfen, vielleicht war es der Umstand das die Zeitmessung nicht klappte und wir unser Halbfinale wiederholen mussten, aber vielleicht hätte es auch bei optimalem Verlauf nicht gereicht, aber das Finale fand leider ohne uns statt und am Ende mussten wir uns mit dem undankbaren 4 Platz zufrieden geben. Schade!!!

          Aber wir werden in zwei Jahren wieder angreifen und dass mit noch mehr Power!
          Und wir hatten trotzdem sehr viel Spaß und mussten wieder feststellen, dass wir ein super Team sind!!!

          Danke Nicole, Christina und Steffi dass sie als ehemalige Aktive vorbei geschaut haben, wir haben uns sehr gefreut!!!

         ©Copyright 2013 Schachclub Schwarz-Weiss