DRACHENBOOT Fun-Sport TEAM
         
        • 11
          Mai

          Trainingswochenende in Duckwitz

          Ein super Wochenende liegt hinter uns!

           

          Zwischen 16:00 bis 19:00 trudelten die Meisten ein. Und da fast alle das zweite Mal dabei waren, lebten sich alle schnell ein und auch die große Tafel in der Diele war schnell aufgebaut. Die Zimmer in den 5 Wohnungen hatte Rainer vorher eingeteilt und so konnten auch die Zimmer ohne große Diskussion bezogen werden, so dass es um 19:00 Uhr die erste gemeinsame Mahlzeit gab. Wiener Würstchen und selbst gemachte Salate, die mitgebracht wurden, sorgten dafür, dass schnell alle Rund um satt waren. Gemeinsam wurde dann die Tische abgeräumt und schon ging man in den gemütlichen Teil des Abends über.

          Am nächsten Morgen ging es früh wieder los. Um 7:00 Uhr hieß es treffen auf der Diele, wo schon, von den Ersten vorbereitet, Kaffee, Tee, Joghurt und Obst für den ersten Hunger bereit stand. Dann hieß es um 8:00 Uhr das Boot aladen und nach einem Waldlauf ging es dann die erste Runde aufs Wasser. Nach einer Runde Krafttraining ging es dann zum ersehnten Frühstück. Bei frischen Brötchen aus dem Nachbarort besorgt und gekochte Eier konnte keiner mehr sagen, dass er nicht satt wurde. Nach ein paar freien Minuten für jeden, trafen sich alle wieder um 10:30 Uhr zum Boarding unten vor dem Haus. Um die Zeit war dann das Team vom NDR für die Sendung „NordTour“ auch schon eingetrudelt und das Boot musste wieder aus dem Wasser. Dann hieß es erstmal ein wenig Geduld haben und auf die Kommandos der Regie zu warten bis es dann wieder aufs Wasser ging. Auch der Kameramann stieg mit ein und machte seine Aufnahmen vom Boot aus. Im Anschluss ging es für unsere dreo „Hauptdarsteller“ Rainer, Heike und Patricia weiter zum Reiten. Der folgte den dreien und schaute dem Treiben zu, wie die Drei mit dem Reitlehrer und dem Kameramann hoch zu Ross zu einem Ausritt aufbrachen. Gespannt wurde deren wieder eintrudeln erwartet. Die Pferde wieder versorgt ging es nun wieder nach oben, um sich mit Kaffee, Tee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln zu stärken, denn für unsere Hauptdarsteller ging es danach auch schon wieder weiter. Auf Fahrrädern ging es zur Kirche und diese wurde unter wachsamen Augen der Kamera bestaunt. Zurück von der Fahrradtour waren für uns die Dreharbeiten beendet und wir konnten uns wieder auf das Training konzentrieren, wo es um 15:30 Uhr weiter ging. Krafttraining und der Start wurden intensiv trainiert und das unter Wellengang und Windstärke 4. Schon anstrengende Bedingungen! Aber bei einem super netten Grillen in lustiger Runde war die Anstrengung schnell vergessen. Un dann ging es für die meisten Männer zum Fußball schauen. Ein spannendes Spiel! Der Rest ruhte sich vor dem Fernseher aus oder spielte eine Runde Gesellschaftsspiele!

          Am Donntag morgen war ausschlafen angesagt. Erst um 9:00 Uhr ging es nach Kaffee, Tee, Joghurt und Obst ein letztes Mal aufs Wasser. Und diesmal wurde noch mal in der Nähe des Ufers trainiert, damit Jens alles filmen konnte. Das Boot wieder auf dem Trailer, ging es für alle verdient zum Frühstück. Im Anschluss wurde noch aufgeräumt und um den Mittag rum ging es dann nach Hause.

           

          Wer uns also einmal im Fernsehen bewundern möchte:
          Samstag, 19. Mai 2012 von 17:55 bis 18:45 Uhr im NDR

           

          Ein super Wochenende liegt hinter uns, dass nach weiterer Wiederholung schreit!!!!

           

          Erste Bilder jetzt Opens external link in new windowhier.

         ©Copyright 2013 Schachclub Schwarz-Weiss